Präsidium

Der Präsident

Prof. Dr. Jürgen Ellenberger
Prof. Dr. Jürgen
Ellenberger

Prof. Dr. Jürgen Ellenberger
Am Römerkastell 9
61231 Bad Nauheim
Tel.: 06032 / 2008 oder 2009 oder 9361-0
Telefax: 06032 / 4255
E-Mail: info@ljv-hessen.de

(Jahrgang 1960) aus Weimar/Lahn ist Vizepräsident und Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof. Er hat 1992 die Jägerprüfung absolviert und ist Mitpächter des gemeinschaftlichen Jagdbezirkes seiner Heimatgemeinde. Er ist darüber hinaus Mitglied in den Jagdvereinen Lahn-Ohm und Alsfeld. Seit dem Jahr 2013 übt er das Amt des Präsidenten aus und wurde 2017 für eine weitere Periode bestätigt. Vorher hat er seit dem Jahr 2009 das Amt des Vizepräsidenten des Bezirkes Kassel ausgeübt. Überdies war er bis zum Jahr 2009 langjähriger Vorsitzender des Bezirksdisziplinarausschusses Darmstadt und stellv. Prüfungsvorsitzender in der Jagdaufseherprüfungskommission. Darüber hinaus ist er stellvertretender Prüfer des Jägerprüfungsausschusses Gießen (Sachgebiet 4). Seit Frühjahr 2013 übt er darüber hinaus das Amt des Kreisjagdberaters im Bereich Marburg aus. Als Mitglied der DJV-Kommission zur Erarbeitung eines neuen Bundesjagdgesetzes hat er maßgeblich die Interessen des Landesjagdverbandes Hessen vertreten. Als Mitglied des Deutschen Jagdrechtstages ist er  maßgeblich an sämtlichen des Jagdrechts betreffende Fragen beteiligt.

Als Präsident des LJV Hessen ist er außerdem Mitglied im DJV-Präsidium.

Schatzmeister

Christof Wehrum

         Christof Wehrum

34582 Borken
Tel.: 05682 /803300

E-Mail: cw@kjv-fritzlar-homberg.de

 

(Jahrgang 1963) aus Borken (Hessen) ist im Vorstand einer Genossenschaftsbank in Borken tätig. Er ist im Odenwald geboren und aufgewachsen. Dort hat er auch in 1981 seinen Jagdschein beim Verein der Jäger Odenwald absolviert. Nach mehreren beruflichen Stationen im Rhein-Main-Gebiet ist er seit 2004 in Nordhessen angekommen.
Im Rahmen seiner umfangreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Region ist er auch seit 5 Jahren als Schatzmeister des KJV Fritzlar-Homberg gewählt sowie im Hegering Fritzlar aktiv.
Er ist in der zweiten Pachtperiode Alleinpächter eines gemeinschaftlichen Jagdbezirkes in Borken und führt dort seinen Magyar Vizsla Rüden. Seine Passion gilt, neben Reh- und Schwarzwild, dem jagdlichen Schießen sowie der praktischen Unterweisung zahlreicher Jungjäger in seinem Revier. Von den Delegierten des Landesjägertages 2017 in Lorsch wurde er als Schatzmeister des LJV Hessen gewählt. 
 

Die Vizepräsidenten & Vorstandmitglieder

Bezirk Darmstadt

 

Vizepräsident Dieter Mackenrodt

Dieter Mackenrodt
Dieter Mackenrodt

Hofgut Bubenrod
35444 Biebertal
Tel.: 06446-921502
Mobil: 0172-6766504
E-Mail: d.mackenrodt@t-online.de

 

Vizepräsident Dieter Mackenrodt (Jahrgang 1962) aus Biebertal ist seit über 30 Jahren selbstständiger Unternehmer in der Projektentwicklung von Immobilien. Er hat die Jägerprüfung 1996 abgelegt und ist Revierpächter, Hundeführer und Obmann für Lernort Natur im Landesjagdverband Hessen. Daneben ist er stellvertretenes Mitglied im Landesjagdbeirat und Landesnaturschutzbeirat für den LJV Hessen.

Seit 2010 ist er Vorsitzender des Jagdvereins Hubertus Gießen und Umgebung e.V. und auch des Jagdbeirates für den Kreis Gießen. Hauptverantwortlich für die Vereinserfolge und den Mitgliederzuwachs im „Hubertus“ Gießen.

Dieter Mackenrodt ist darüber hinaus seit vielen Jahren Hessischer Delegierter bei den Bundesjägertagen und langjähriger Waldpädagoge bei unzähligen Ferienspielveranstaltungen und Exkursionen in die Natur.

In 2015 wurde Dieter Mackenrodt für die Verdienste um die Gemeinschaft Dank und Anerkennung ausgesprochen und durch den Hessischen Ministerpräsident Volker Bouffier zur Würdigung langjähriger, ehrenamtlicher Leistungen der Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen.

Die Amtsübergabe fand am 13. Mai 2017 im Rahmen des Hessischen Landesjägertages während der Delegiertenversammlung des Landesjagdverbandes Hessen in Lorsch an der Bergstraße statt.

 

Mitglied des Vorstandes Helmut Nickel

Helmut Nickel
Helmut Nickel

Am Hirtsgarten 3
35305 Grünberg
Tel.: 06400-950 717
Mobil: 0172-675 1601
E-Mail: info@jaegervereinigung-oberhessen.de

 

Helmut Nickel (66 Jahre) aus Grünberg, Dipl. Ing., ist Fachmann für Schwermaschinenbau und Anlagenoptimierung. Er besitzt 41 Jahresjagdscheine und übt seit 1977 die Jagd in seiner Heimatgemeinde Stockhausen aus. Im gleichen Jagdbezirk ist er in den letzten 33 Jahren bis heute in ununterbrochener Folge Jagdpächter. Seit 35 Jahren Erfahrung als Hundeführer mit den Rassen DK und Weimaraner.

Im Jahr 2004 gründete er gemeinsam mit zehn Jägerinnen und Jägern die Jägervereinigung Oberhessen. Seit der Gründung ist er ununterbrochen 1. Vorsitzender der Jägervereinigung, aktiv in der Jagdpolitik und aktiv in den Ausschüssen für Öffentlichkeitsarbeit und Aus- und Fortbildung. Er ist Mitglied in der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und in der zweiten Amtsperiode Mitglied im Jagdbeirat des Landkreises Gießen. 

Über 25 Jahre leitete er ehrenamtlich das Technische Hilfswerk in Grünberg und war über 24 Jahre im Ortsbeirat und 12 Jahre als Stadtverordneter politisch aktiv.

 

Mitglied des Vorstandes Bernd Widmaier

Bernd Widmaier

Bessunger Straße 49
64347 Griesheim
Tel: 06155-7029705; mobil:  0177-3311173
Fax: 06155-830689
E-Mail: LJV@widmaier.de

(Jahrgang 1964) aus Darmstadt ist gelernter Bankfachwirt und seit dem Jahr 2004 selbstständiger Immobilienverwalter. Er hat 1988 die Jägerprüfung bestanden und ist Mitpächter eines gemeinschaftlichen Jagdbezirkes. Als passionierter Rüdemann führt er einen Weimaraner/Kurzhaar. Er war mehr als 21 Jahre Vorstandsmitglied im Jagdklub Darmstadt und davon 11 Jahre ununterbrochen 1. Vorsitzender. Darüber hinaus ist er Mitglied im Naturschutzbeirat und Vorsitzender des Jagdbeirates des Landkreises Darmstadt-Dieburg.

 

Bezirk Kassel

 

Vizepräsident Dr. Rudolf Leinweber

Dr. Rudolf Leinweber

Lindenstraße 4
36037 Fulda
Telefon: (06 61)2 50 88 – 0

Vizepräsident Dr. Rudolf Leinweber (Jahrgang 1953) ist Rechtsanwalt in Fulda. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter. Beide Töchter sind jagdlich passioniert, was Wunder, denn auch die Mutter stammt aus einer westfälischen Jägerfamilie. 1972 hat Herr Dr. Leinweber seinen ersten Jagdschein gelöst und kurze Zeit später den Jagdaufseherlehrgang in Kranichstein unter Wildmeister Günther Claußen abgelegt. Seit 1992 ist er Mitpächter des GJB Hintersteinau, führt eine DL-Hündin und ist zudem Verbandsrichter. Neben dem 1. Vorsitzenden der Angelfreunde Hauswurz ist er 1. Vorsitzender der Jäger- und Gebrauchshundevereinigung Rhön-Vogelsberg e. V. und Vorsitzender der Rotwildhegegemeinschaft Gieseler Forst.

Herr Dr. Leinweber gehört der Expertengruppe Recht beim LJV an und ist seit vielen Jahren im Wechsel Vorsitzender des Jägerprüfungsausschusses Bad Hersfeld.

Durch seinen Großvater und insbesondere seinen Lehrprinzen, dem ehemaligen Leiter der Revierförsterei Hauswurz Herrn Eberhard Schlegel, wurde sein Interesse zum Rotwild geweckt.

Am 22.06.2016 wurde Dr. Leinweber von den Jagdvereinen des Bezirks Kassel einstimmig zum Vizepräsidenten gewählt.

 

Mitglied des Vorstandes Wolfgang Grau

Wolfgang Grau
Wolfgang Grau

Im Dunsbach 6
36251 Ludwigsau-Mecklar
Tel.: 0175 270 7247
Fax: 06621 / 620 227
E-Mail: wolf@grauwolf.net

Vorstandsmitglied Wolfgang Grau (Jahrgang 1951) ist seit 1974 im Besitz des Jagdscheins,stammt  aus Ludwigsau ist Forstoberrat i.R. und war als Produktionsleiter des Hessischen Forstamtes Rotenburg tätig. Nach dem Refrendariat im Forstamt Bad Sooden-Salmünster war Wolfgang Grau zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitswissenschaften der Bundesanstalt für Forst- und Holzwirtschaft in Reinbek. Von 2002 bis zur Forstreform 2004 war er Leiter des Forstamtes Melsungen.

Bis zu seiner erstmaligen Wahl in den Vorstand des LJV Hessen im Jahre 2005 war er ebenfalls Vorsitzender des Kreisjagdvereins Hersfeld. In diesem Jahr wurde er wiederum von den Jagdvereinen des Bezirks Kassel in den Vorstand des LJV Hessen gewählt. Zudem ist er u.a. seit vielen Jahren Mitglied der Jagdaufseher-Prüfungskommission. Sein besonderes Interesse gehört dem jagdlichen Schießen, welches er aktiv betreibt. So war er 1999 Hessischer Landesmeister im Schießen mit der Kurzwaffe und im Flintenschießen. 2004 wurde er mit der Mannschaft des KJV Hersfeld Landesmeister im jagdlichen Schießen und 2009 Landesmeister mit der Kurzwaffenmannschaft des KJV Hersfeld.

 

Mitglied des Vorstandes Astrid Schneider-Heil

Astrid Schneider-Heil

Am Striedel 31
36100 Petersberg
Tel.: 0661 65594
E-Mail: schneiderheilas@web.de

(Jahrgang 1964) aus Petersberg ist Diplom-Betriebswirtin (FH) und als Personalmanager tätig. Sie ist seit 2013 2. Vorsitzende des JV Diana Hünfeld und hat 30 Jagdscheine gelöst. Sie ist Pächterin eines Niederwildreviers in der Rhön und führt einen Wachtelhund.

 

 

Bezirk Wiesbaden

 

Vizepräsident Dr. Nikolaus Bretschneider-Herrmann

Dr. Nikolaus Bretschneider-Herrmann

Hardtstr. 8
61250 Usingen
Tel.: 06172 / 9996 110 (d), 06081 / 585 604 (pr.), 0176 234 88 478
E-Mail: Nikolaus.Bretschneider@Hochtaunuskreis.de; bretschneidern@cranet.de

(Jahrgang 1956) aus Usingen war bereits im Alter von weniger als zehn Jahren ständiger Begleiter seines jagdlich passionierten Vaters in Rauisch-Holzhausen, Landkreis Marburg-Biedenkopf. Nach dem Studium der Agrarwissenschaften in Gießen mit abschließender Promotion war er in verschiedenen Funktionen in der Hessischen Agrarverwaltung tätig und ist Fachbereichsleiter am Amt für den ländlichen Raum des Hochtaunuskreises in Bad Homburg (Landratsamt). Er hat bereits als Jugendlicher den Jugendjagdschein erworben und jagt seit 1993 im Taunus.

Er war 2. Vorsitzender der JVgg Usingen und ist Vorsitzender der Kreisgruppe Hochtaunus in der Naturlandstiftung Hessen.

Von den Jagdvereinen des Bezirks Wiesbaden wurde er im Jahr 2005 erstmals in den Vorstand des LJV gewählt und begleitet das Amt des Vizepräsidenten nunmehr seit dem Jahr 2009. Daneben ist er Mitglied im Landesnaturschutzbeirat und gehört dem Vorstand des Naturschutz-Zentrums Hessen an. Darüber hinaus betreut er die vielfältigen mit landwirtschaftlichen Fragen verbundenen Projekte und Programme des LJV Hessen. Er ist schließlich ständiger Vertreter des LJV-Präsidenten im DJV-Präsidium.

 

Mitglied des Vorstandes Ulrike Steuer

Ulrike Steuer

Königsberger Str. 68
61350 Heusenstamm
Tel.: 06104-67331, Fax 2827
E-Mail: u_steuer@web.de

Vorstandsmitglied Ulrike Steuer (geb. 1943) aus Heusenstamm war bis zum Eintritt in ihren Ruhestand als Verwaltungsleiterin einer Rehabilitationsklinik tätig. Sie besitzt 1990 den Jagdschein, ist aktive Jagdhornbläserin und Hundeführerin. Seit 1999 ist sie Mitglied der Jägerprüfungskommission und dort für das Sachgebiet 2 zuständig. Von 1994-1997 war sie als Schatzmeisterin des Jagdvereins Wiesbaden tätig. Von 1997-2003 2. Vorsitzende und von  2003 bis 2015  1. Vorsitzende des Jagdvereins Wiesbaden.

Von den Jagdvereinen des Bezirkes Wiesbaden wurde sie im Jahr 2009 als erste Frau in der Geschichte des LJV Hessen in den Vorstand des LJV Hessen gewählt und in diesem Jahr für eine weitere Amtsperiode bestätigt.

 

Mitglied des Vorstandes Thomas Schäfer

Thomas Schäfer
Thomas Schäfer

Weilburger Str. 19
35745 Herborn
Tel.: 06476-9133989 (dienstl.) 02772-9230710 (priv.)
E-Mail: thomas@schaefer-merkenbach.de

(Jahrgang 1961) aus Herborn ist als Handwerksmeister bei der Firma Roka in Waldernbach beschäftigt. Er hat 1983 seinen ersten Jagdschein gelöst, ist Mitpächter eines gemeinschaftlichen Jagdbezirkes und passionierter Hundeführer von Deutsch-Wachtel.

Dem Vorstand des Jagdvereines Kreis Wetzlar gehört er seit 1989 an, davon neun Jahre als Schießobmann sowie als 2. Vorsitzender und wurde im Jahre 2004 zum 1. Vorsitzenden gewählt. Als passionierter Jagdschütze war er zudem Bezirksschießobmann von 1989-2008. Dem Vorstand des Landesjagdverbandes Hessen gehört er seit dem Jahre 2009 ununterbrochen an und wurde in 2017 ebenfalls im Amt bestätigt.