Afrikanische Schweinepest in Hessen. Foto: Landkreis Groß-Gerau
Sichtbare Einblutungen in der Haut, Rötungen an Rumpf und Bauch sind typische Symptome der Afrikanischen Schweinepest (ASP). Diese Überläuferbache wurde bereits verendet am 30.06.2024 bei Leeheim in Südhessen im Feld aufgefunden und als ASP-positiv bestätigt. Foto: Landkreis Groß-Gerau

Schon wenige Stunden nach Bekanntwerden des ersten bestätigten ASP-Falls in Südhessen war der LJV Hessen gemeinsam mit vier Drohnenpiloten des Kreisjägervereins Groß-Gerau und des Jagdvereins Rheingau vor Ort, um das Veterinäramt Groß-Gerau bei der Kadaversuche zu unterstützen. Nun veröffentlicht der LJV eine ausführliche Chronik zum Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Hessen, die fortlaufend aktualisiert wird.

Der neu berufene Landesnaturschutzbeirat in Hessen. Foto: HMLU

Naturschutz im Fokus: Staatsminister Ingmar Jung beruft neuen Landesnaturschutzbeirat

Umweltminister Ingmar Jung hat am Montag, 1. Juli 2024, die Mitglieder des neuen Landesnaturschutzbeirates berufen. Der Beirat, dessen konstituierende Sitzung in der Staatskanzlei Wiesbaden stattfand, berät das Umweltministerium in zentralen Fragen des Naturschutzes.

Der Hessische Landtag, Archivfoto: Markus Stifter

Anhörung im Ausschuss für Landwirtschaft zum Gesetzentwurf „Wolf ins Jagdrecht“

Am Donnerstag, 27. Juni 2024, fand im Hessischen Landtag eine mündliche Anhörung im Ausschuss für Landwirtschaft und Umwelt zur geplanten Aufnahme des Wolfes in das Hessische Jagdgesetz statt (Gesetz zur Änderung jagdrechtlicher Vorschriften, Drucksache 21/507).