DJV-Präsident Hartwig Fsicher überrreichte Adolf Tausch (rechts im Bild) die DJV-Verdienstnadel in Gold. Foto: Markus Stifter
DJV-Präsident Hartwig Fsicher überrreichte Adolf Tausch (rechts im Bild) die DJV-Verdienstnadel in Gold. Foto: Markus Stifter

Auf dem Bundesjägertag in Bremen wurde Ehrenmitglied und LJV-Vizepräsident Adolf Tausch mit der DJV-Verdienstnadel in Gold geehrt. DJV-Präsident Hartwig Fischer dankte ihm für sein jahrzehntelanges Engagement für die Jagd:

Quelle: DJV

Die dunkle Seite der Tierrechte

Menschenrechte für Tiere? Zum Bundesjägertag veröffentlicht der DJV ein Comic, das Konsequenzen von gefährlichen Allmachtsphantasien zeigt. Gegen radikale Tierrechtler im Internet geht der Dachverband der Jäger derzeit vor.

Quelle: DJV

Waffenverbotszone an Kindergärten, Schulen und Bahnhöfen

Wie verschiedene Medien heute berichten, möchte der hessische Innenminister Peter Beuth eine Waffenverbotszone an Kindergärten, Schulen und Bahnhöfen einrichten. Die Initiative aus Hessen stehe auf der Agenda der Innenministerkonferenz.
Der Landesjagdverband Hessen hat daraufhin sofort eine Anfrage an die Pressestelle des hessischen Innenministeriums gerichtet.

Quelle: Screenshot Hessenschau.de

Pressespiegel zur LJV-Exkursion „Grünbrücken und Rotwildgenetik“

Zahlreiche Medienvertreter aus Rundfunk-, Fernseh- und Zeitungsredaktionen zeigten Interesse am Pressegespräch „Grünbrücken und Rotwildgenetik“ sowie der anschliessenden Exkursion, die anlässlich des Landesjägertages am 25. Mai 2018 in Fulda stattgefunden haben.

Am Samstag, 26.05.2018 veranstaltete der Landesjagdverband Hessen e. V. im Festsaal des Maritim-Hotels in Fulda den Landesjägertag. Foto: Markus Stifter

Landesjägertag 2018 in Fulda

Im Jahr der Landtagswahl in Hessen sorgten die Themen Jagdverordnung, Schonzeitaufhebung für Prädatoren sowie die Unterstützung bei der ASP-Prävention für reichlich Zündstoff auf dem Landesjägertag. Erfreulich: Für die Grünbrücke an der A45 gäbe es „grünes Licht“ vom Verkehrsminister.

Moderator Heiko Hornung (links) griff aktuelle Fragen der Jagdpolitik und der Wahlprüfsteine des LJV auf und stelle hartnäckige Nachfragen. Foto: Markus Stifter

Fulda: Kontroversen bei jagdpolitischer Podiumsdiskussion

Fulda. Im Jahr der Landtagswahl in Hessen diskutierten die jagdpolitischen Sprecher von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und AfD über aktuelle Fragen zur Jagdverordnung, Schonzeiten von Fuchs und Waschbär sowie über die Afrikanische Schweinepest.