Schalldämpfer sollten künftig für alle Jägerinnen und Jäger in einer bundeseinheitlichen Regelung zugelassen sein. Quelle: Kauer/DJV

Das Bundesinnenministerium (BMI) hat in einem Schreiben an die Verbände signalisiert, dass Änderungen des Waffengesetzes im Bezug auf die Nutzung von Schalldämpfern bundesweit Klarheit schaffen könnten. Der DJV und Partnerverbände begrüßen das Vorhaben und drängen auf eine bundeseinheitliche Lösung.

Quelle: DJV

WILD-Jahresbericht 2017 veröffentlicht und Vorankündigung der FE-2019

Der WILD Jahresbericht 2017 wurde fertig gestellt und heute auf der Webseite des deutschen Jagdverbandes veröffentlicht. In dem jährlich erscheinenden Bericht finden Sie Informationen zur Verbreitung und zum Vorkommen von ausgewählten Wildarten, (invasiven) gebietsfremden Arten und Wildkrankheiten.

Schalldämpfer auf einer Jagdlangwaffe.
Foto: Markus Stifter

Schalldämpfer werden in Hessen vorerst weiterhin bewilligt

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 28. November 2018 gab es Unklarheiten, ob Schalldämpfer in anderen Bundesländern weiterhin bewilligt werden. Der LJV Hessen hat nun beim Hessischen Innenministerium nachgefragt.

Achtung: Waffenverbotszonen – Jagdschein in Gefahr

die Bundespolizei hat an Silvester und an Neujahr Waffenverbotszonen an Bahnhöfen in verschiedenen Städten und Bundesländern eingerichtet. Auch Frankfurt ist betroffen. Das Waffenverbot gilt zu bestimmten Uhrzeiten. Bitte beachten Sie die Beschilderung oder informieren sich in der regionalen Presse über die Länge des Waffenverbots und die verbotenen Gegenstände (in der Regel sind sämtliche Schuss- und Schreckschusswaffen, Hieb-, Stoß- und Stichwaffen sowie Messer jeglicher Art verboten).

Auch in Teilen der Wiesbadener Innenstadt gilt ab 1. Januar 2019 eine Waffenverbotszone.
weiterlesen…

Der LJV Hessen wünscht allen Mitgliedern und Freunden der Jagd ein frohes Weihnachtsfest. Foto: Markus Stifter

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches und erfolgsreiches Jahr 2019.
Vom 24.12.2018 bis 02.01.2019 bleibt die LJV-Geschäftsstelle in Bad Nauheim geschlossen. Ab Donnerstag, 3. Januar 2019 sind wir gerne wieder für Sie da.
Ihr Team vom LJV Hessen

Vier Wochen verhandelten CDU und Grüne über einen Koalitionsvertag. Nun wurde er beschlossen.
Foto: Markus Stifter

Koalitionsvertrag zwischen CDU und Grüne 2019-2024 veröffentlicht

Am 20. Dezember 2018 wurde der Koalitionsvertrag zwischen der CDU Hessen und Bündnis 90/Die Grünen für die 20. Legislaturperiode veröffentlicht. Unter der Überschrift “Aufbruch im Wandel durch Haltung, Orientierung und Zusammenhalt” enthält das Vertragswerk nur wenige Zeilen zum Thema “Jagd”. Am Samstag soll der Koalitionsvertrag den Parteigremien zur Abstimmung vorgelegt werden. Der LJV sieht zwei wichtige Kernforderungen als erfüllt an: Das Hessische Jagdgesetz bleibt unangetastet und Jungwaschbären sollen (Anm. d. Red. erst nach einer geänderten Schonzeitverordnung) wieder ganzjährig bejagbar sein.