Waschbären bedrohen bodenbrütende Arten und verursachen große Schäden an Häusern und Grundstücken. Bild: Seifert/DJV

Pressemitteilung „Waschbär im Hessischen Landtag“

Am Donnerstag, 29. Juni 2017 soll der Waschbär Thema im Hessischen Landtag sein. Zur Abstimmung soll u. a. ein dringlicher Antrag der Fraktionen CDU und Bündnis 90/Die Grünen gestellt werden.

Hessenjäger wird in den nächsten Tagen geliefert

Aufgrund der Berichterstattung über den Landesjägertag hat sich die Fertigstellung des Hessenjägers verzögert. Wir sind bemüht, das reguläre Erscheinungsdatum in der ersten vollen Woche einzuhalten.

Landes- und Bundeswettbewerb im Jagdhornblasen

Am Wochenende des 10. und 11. Juni 2017 findet turnusmäßig der Landes- und Bundeswettbewerb im Jagdhornblasen auf dem Gelände des Jagdschlosses Kranichstein statt.

Ministerpräsident Volker Bouffier bei seiner Ansprache an die hessische Jägerschaft. Foto: Markus Stifter

Landesjägertag 2017 in Lorsch: Ministerpräsident Volker Bouffier verspricht Schalldämpfer-Erlaubnis ab Sommer 2017

Die Nibelungenhalle im südhessischen Lorsch füllte sich bis auf den letzten Platz. Rund 300 Jägerinnen oder Jäger waren der Einladung des Landesjagdverbandes gefolgt und warteten auf einen hochrangigen Gast. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hatte zugesagt.

Prof. Dr. Jürgen Ellenberger (Präsident LJV Hessen)

Vorwort Juni 2017

Der neue Vorstand des LJV Hessen e. V. auf dem Landesjägertag 2017 in Lorsch. Foto: Markus Stifter

Kurzmeldung zum Landesjägertag 2017 in Lorsch

Der Landesjagdverband Hessen e. V. feiert sein 70-jähriges Jubiläum und beginnt eine neue Epoche: Der LJV ist ab 2018 unabhängig von der institutionellen Förderung des Umweltministeriums +++ Prof. Dr. Jürgen Ellenberger einstimmig für vier weitere Jahre gewählt +++ Neuer Vorstand im Amt +++ Ministerpräsident Volker Bouffier verspricht Schalldämpfer für Jäger ab Sommer 2017 und signalisiert weitere Gesprächsbereitschaft zur Schonzeitenregelung von Waschbär und Fuchs
Ein ausführlicher Bericht folgt im Hessenjäger.

Prof. Dr. Jürgen Ellenberger (Präsident LJV Hessen)

Vorwort Mai 2017

Die Jagd- und Schonzeiten gelten in Hessen weiterhin. Die Ausnahmegenehmigung gilt nur für den Jagdbezirk Tann-Heide in der Hessischen Rhön. Foto: Rolfes/DJV

Hessenschau vom 10. Mai 2017: Waschbär-Schonzeit gilt weiterhin

Am Mittwoch, 10. Mai 2017 wurde in der Hessenschau über das Birkwild-Projekt in der Hessischen Rhön berichtet. Für den Jagdbezirk Tann-Heide hat das HMUKLV eine Ausnahmegenehmigung erteilt und die Schonzeit für Fuchs, Waschbär, Marderhund und Mink zum 31.08.2017 aufgehoben.
Die Ausnahmegenehmigung gilt nur für diesen Jagdbezirk.

Für alle anderen Reviere gelten die Jagd- und Schonzeiten unverändert.
Hessenschau vom 10.05.2017 “Dem Waschbär geht es an den Kragen”