Rund 100 Teilnehmer waren gespannt auf die Vorträge der Experten aus Wissenschaft und Praxis: Foto: Jörg Lemmer.

Fachsymposium „Der Wolf – Artenschutz oder Artenschwund?“ sorgt für großes Interesse

Von Wölfen und Menschen: Wie viel Wolf verträgt die Kulturlandschaft und welche Konsequenzen hat seine Rückkehr für die Weidetierhaltung? Mit einem in Hessen bisher einmaligem Fachsymposium zog der Landesjagdverband Hessen am 9. September 2023 großes Interesse und rund einhundert Teilnehmer, die teilweise von weit her angereist waren, in die Hessenhalle nach Alsfeld.

Der Landesjagdverband Rheinland-Pfalz (LJV) und der Deutsche Jagdverband (DJV) fordern die Landesregierung in Mainz auf, den vorliegenden Regierungsentwurf für ein neues Landesjagdgesetz vollständig zurückzuziehen. Quelle: LJV Rheinland-Pfalz

Ab in die Tonne! Jagdgesetzentwurf aus Rheinland-Pfalz sorgt für großen Protest in der Jägerschaft

Die Landesregierung in Rheinland-Pfalz (Ampel-Koalition aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP), die sich im Mai 2021 selbst als „Koalition des Aufbruchs und der Zukunftschancen“ bezeichnete, hat kürzlich einen Entwurf zum neuen Landesjagdgesetz vorgelegt. Mitte 2024 soll dieser dem Landtag zur Beschlussfassung zugeleitet werden, so dass mit einem Inkrafttreten zum Jagdjahr 2025 gerechnet wird.

Der Hessische Landtag, Archivfoto: Markus Stifter

Landtagswahl am 8. Oktober 2023: Antworten der Parteien auf die Wahlprüfsteine des Landesjagdverbandes Hessen im Hessenjäger veröffentlicht

Am 8. Oktober 2023 wird in Hessen der Landtag neu gewählt. Im Gegensatz zur Bundestagswahl (alle vier Jahre) finden die Wahlen in Hessen alle fünf Jahre statt. Nutzen Sie in den kommenden Wochen vor der Wahl die Fragen und die Positionen Ihres Landesjagdverbandes (LJV), die in den Wahlprüfsteinen festgehalten wurden, für persönliche Gespräche mit den Direktkandidaten aus Ihrem Wahlkreis.

Der Präsident des LJV Hessen, Prof. Dr. Jürgen Ellenberger, betonte wie wichtig die schnellstmögliche Aufhebung der Rotwildbezirke für den Fortbestand des Rotwildes ist.

Videos und Bildergalerie zum “Tag des Rotwildes” in Bad Orb

Der Landesjagdverband Hessen und der Bayerische Jagdverband, verbunden durch die großen Rotwildgebiete Spessart und Rhön, schlagen Alarm: Die Gefährdung des “Königs der Wälder” hat in einigen Regionen Hessens stark zugenommen. Auf dem “Tag des Rotwildes” am 15. Juli 2023 in Bad Orb referierten renommierte Experten aus Wissenschaft, Forst und Jagdpraxis und zeigten Lösungswege auf, um die fortschreitende genetische Verarmung aufzuhalten. Fotos: Markus Stifter